Samstag, 5. Oktober 2019

ab 16.00 Uhr

Anlässlich der ORF-Langen Nacht der Museen, gibt das Museum einen tiefen Einblick in die Geschichte des Ortes und der Trier Villa.

Es werden die Räume des Dachbodens geöffnet, die nur mit Führung zugänglich sind.
Hier spüren wir noch förmlich den
Geist der guten alten Zeit und die alle im Originalzustand
befindlichen Räume lassen das Leben der ehemaligen Besitzer
erahnen. Außerdem dreht sich an diesem Abend alles rund um das
Thema “Schützen in St. Anton am Arlberg”.

Datum:
Samstag, 5. Oktober 2019

Ort:
Museum St. Anton am Arlberg

Programm:
ab 16.00 Uhr: Kinderprogramm mit Christa Bohle
17.00 Uhr: Zeitzeugengespräche gestaltet von der Neuen Mittelschule St. Anton am Arlberg
18.00 Uhr: Eröffnung der Sonderausstellung “90 Jahre Pater Fritz Tschol”
19.00 Uhr: Führungen durch die erweiterte Dauerausstellung
19.30 Uhr: Zeitzeugengespräche und Unterhaltung zum Thema “Schützen in St. Anton am Arlberg”
mit der Schützenkompanie und Schützengilde St. Anton am Arlberg
21.00 Uhr: “Tiroler Marend”